Diese Website benutzt Cookies und speichert anonymisierte Daten, um das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Weitere Informationen sowie Möglichkeiten des Widerrufs finden Sie unter folgendem Link: Weitere Informationen
was successfully added to your cart.

WIE WIR KOCHEN: MIT ALLERLEI IM KRÄUTER-ÖL

  • 7
  • 15.03.2016

Aromatische Kräuter-Öle selbst zu machen, ist ganz einfach. Mit unserem Tipp bekommt ihr sogar noch mehr Pfiff in eure Kräuter-Öle.


Dass man Knoblauch, Rosmarin- und andere Kräuterzweige oder auch getrocknete Chilischoten für einen längeren Zeitraum in gutes Olivenöl hineingeben kann, um das Öl lecker zu aromatisieren, dürfte jeder wissen. Je länger die Kräuter und die anderen Zutaten im Öl liegen, umso aromatischer wird das Öl dann natürlich.

Tomatenstiele als Aroma-Turbo

Um das Aroma des Öles sogar noch intensiver zu gestalten, nehmen wir in der Kochgarage aber auch die Stiele von guten Rispentomaten und tun sie ebenfalls mit in die Olivenöl-Flasche hinein. Das intensive Aroma der Stiele ist schon an ihrem Geruch festzustellen und geht wunderbar auch in das Öl über.

Das ist aber nicht alles. Einmal damit angefangen, haben wir bemerkt wie gut das schmeckt. Seither landet beinahe alles, was nach einem Kochabend bei uns in der Kochgarage auf dem Schneidebrett übrig geblieben ist, in unserem Olivenöl. Wichtig ist, dass die Zutaten ein intensives Aroma mitbringen, sonst gehen sie im doppelten Sinne im Öl unter. Tolle Ergebnisse liefern dagegen Zitronenschalen, Ingwerstücke, Reste einer Muskatnuss und sogar die Schalen von roter Zwiebel. Ihr seht schon, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt – man muss sich nur trauen. Wie immer beim Kochen.

Wofür könnt ihr das Kräuter-Öl verwenden

Kräuter-Öle eignen sich ideal zum Anbraten und Marinieren von Fleisch und Fisch, als Dressing für Salate, für Pasta-Soßen oder auch einfach nur zum Tunken für frisches Baguette. Das Öl selbst solltet ihr übrigens möglichst an einem dunklen und nicht allzu warmen Ort lagern, dann bleiben auch die guten Inhaltsstoffe erhalten.