Diese Website benutzt Cookies und speichert anonymisierte Daten, um das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Weitere Informationen sowie Möglichkeiten des Widerrufs finden Sie unter folgendem Link: Weitere Informationen
was successfully added to your cart.

WAS WIR KOCHEN: PARMEGIANA DI MELANZANE

  • 9
  • 13.04.2016

Bei der Parmegiana di melanzane kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Der Auberginen-Auflauf wird wie eine Lasagne geschichtet, ist vegetarisch, kann aber mit neapolitanischer Salami gepimpt werden und stammt aus der Region Kampanien. Klar, dass das Rezept auch bei unserem Neapel Open zum Einsatz kommt!


Zutaten für 4 Personen:

4 Auberginen
200 g Büffelmozzarella
Tomatensoße
1 Bund Basilikum
geriebener Parmegiano
Öl zum Braten
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Wahlweise: neapolitanische Salami

Zubereitung

Die Parmegiana di melanzane kann entweder in einer Auflaufform wie eine Lasagne geschichtet werden, oder, wie auf unserem Bild, in einzelnen Portionen auf einem Backblech.

Zunächst die Auberginen waschen, in runde Scheiben schneiden und einzeln salzen. Anschließend in mehreren Schichten auf einem Teller übereinander legen und mit einem Gewicht beschweren. Den Teller leicht schräg stellen, damit die austretende Feuchtigkeit abfließen kann. Je länger man die Auberginen so lagert, umso süßer werden sie. Wir empfehlen 2-3 Stunden.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Tomatensoße zubereiten. Wie das am besten geht, lest ihr hier.

Nach dem Lagern der Auberginen diese abtrocknen und in heißem Öl anbraten. Nicht zu dunkel werden lassen. Anschließend eine Schicht Auberginen auf ein Backblech legen und mit etwas Tomatensoße, Büffelmozzarella (in Scheiben), Basilikumblättern, (wahlweise) mit Salamischeiben belegen und ordentlich mit Parmegiano bestreuen.

Anschließend die nächste Auberginenschicht darüber legen und so wie die erste mit den anderen Zutaten belegen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Auf die oberste Auberginenschicht dann nur noch Tomatensoße und Parmesan geben.

Für 20-30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben.

Zack, fertig!

Hier noch ein paar Eindrücke aus Neapel und Umgebung