was successfully added to your cart.

WIR HABEN EINEN NEUEN!

Es ist immer toll, wenn man einen schönen Partner hat, den man vorzeigen kann. Und wir bei der Kochgarage sind dabei ganz besonders Eitel! Umso mehr freuen wir uns, euch unseren „Neuen“ vorstellen zu können! Ein richtig cooler Typ der uns auch beim Eis machen hilft!


182, 92, 67 – so lauten die Traummaße unseres Neuen, der nicht nur äußerlich viel hermacht. Auch die inneren Werte stimmen und mit 462 Litern Fassungsvermögen hat er ein großes Herz für alles, was uns in der Kochgarage lieb und teuer ist. Und dabei sprechen wir nur vom Kühlteil. Durch den integrierten Gefrierteil im Untergeschoss packt der Neue spielerisch weitere 155 Liter oben drauf.

Dabei hat unser Neuer aber keine allzu hohen Ansprüche und wir können durch seine sparsame Art auch unser Haushaltsgeld zusammenhalten. Er achtet mit seinem No Frost-System darauf, dass er uns keine unnötige Arbeit mit Abtauen bereitet, hat eine Schnellgefrierfunktion zum Schockfrosten und bietet unserem frischen Obst und Gemüse mit „Active Fresh Blue Light“ optimale Bedingungen, sich in seinem Inneren wohlzufühlen.

FIOR DI LATTE – Unser Eis-Rezept

Noch dazu ist er uns eine echte Stütze beim Eis machen. Eines seiner Fächer kann man auf minus sechs Grad herunterkühlen – perfekt für unser Kochgaragen-Eis FIOR DI LATTE. Dafür braucht ihr folgendes:

90 g Feinzucker
1 Eigelb
225 ml lauwarme Vollmilch
100 ml Sahne

Und so geht´s:

Zuerst die Sahne schlagen.

Anschließend Eigelb und Zucker mit Hilfe eines Handrührgeräts rühren bis es cremig und weiß wird.

Die lauwarme Milch untermischen und anschließend die Schlagsahne unterheben, bis alle Zutaten gut vermischt sind.

Die Masse in einen die Kühlschüssel einer Eismaschine geben und die Eiscreme fertig machen (Zubereitungszeit: 35-45 Minuten). Anschließend lagern wir das Eis bei minus 6 Grad in unserem Neuen – so hat es gleich die richtige Temperatur zum Servieren.

Ein echtes Liebhaberstück von Smeg

Ihr seht schon, wir haben uns richtig verguckt in unseren Neuen. Keiner Wunder, denn egal, wie heiß es in unserer Küche hergeht, unser Neuer bleibt einfach immer cool. Und er sieht noch dazu unverschämt gut aus. In Pastelblau gehalten und mit Griffen aus Edelstahl versehen, fällt der Viertürer sofort ins Auge.

SMEG für Mima´s

Und weil der Neue so cool ist, geben wir uns mit einem Kühlschrank alleine nicht zufrieden. In den kommenden Wochen wird unser kleiner Nagetusch-Anhänger innen mit Retro-Geräten von SMEG ausgestattet. Alles, damit wir euch auch in Zukunft in unserem Hof mit den besten internationalen Gerichten von „Mima´s Empanadas“ versorgen können. Natürlich sind hier und da rein paar Anpassungen nötig, schließlich ist der kleine Wohnanhänger nicht so groß wie unsere beiden Kochgaragen. Aber dafür haben wir ja die Experten von SMEG an Board, die wahrscheinlich sogar unseren Neuen im Nagetusch unterbringen könnten.